HÄHNCHEN GRILLEN

Hähnchen grillen am Holzkohlegrill mit Drehspieß

Wir möchten Ihnen heute gerne zeigen, wie man auf einem Holzkohlegrill und dem passenden Spießaufsatz oder einem unserer Holzkohle – Spießgrills ein leckeres und knuspriges Hähnchen grillen kann. Das ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch für das Auge.

Für die perfekte Zubereitung braucht man einen Holzkohlegrill mit Drehspieß, einen robustenGrillmotor, 2 Grillklammern zum Fixieren des Hähnchens, Holzkohle und ein schönes Hähnchen mit einem Gewicht von 1 – 2,5 kg. Dieses dann nach Herzenslust gewürzt und schon kann es losgehen.

Die optimale Umdrehungsgeschwindigkeit beim Grillen eines Hähnchens liegt bei min. 15 Umdrehungen pro Minute. So wird die Haut auch bei großer Hitze schön braun und verbrennt nicht. Zusätzlich tropft durch die relativ hohe Drehzahl der austretende Bratensaft nicht in die heiße Glut, sondern läuft immer rund um das Hähnchen. So “pinselt” sich das Hähnchen praktisch selbst und bekommt eine perfekte Kruste. In 1,5 – 2 Stunden ist das Hähnchen dann fertig  und Sie werden vom Ergebnis begeistert sein.

Gut zu sehen ist das im nachfolgenden Video:

Der Weg zum eigenen Hähnchengrill

Um Ihren eigenen Hähnchengrill zu realisieren, können Sie entweder auf einen fertigen Spieß-Grill zurückgreifen, worauf man je nach Modell und Größe von ein bis viele Hähnchen gleichzeitig grillen kann. Bei diesen Holzkohle – Spieß-Grills Sets sind meist die benötigten Grillmotoren, Grillspieße und Grillklammern schon enthalten. Alternativ können Sie aber auch Ihren bestehenden Grill adaptieren. Dafür bieten wir praktische Nachrüstkits und auch einzelne Grillmotoren, Klammern und Spieße an. Wir hatten schon Kunden, die sich in Eigenbau oder mit Unterstützung eines Schlossers, ihren bestehenden Holzkohlegrill so umgebaut bzw. angepasst haben, dass diese dann optimal unsere Grillmotoren und Spieße oder die Nachrüstkits einsetzen konnten.

Grillmotor Empfehlung

Der meistgeorderte Grillmotor ist unser GT3, welcher durch sein tolles Preis/Leistungsverhältnis und seiner variablen Drehgeschwindigkeit im Netzbetrieb punktet. Alternativ wird auch sehr gerne der Grillmotor “Independent” genommen. Dieser ist mit einem LI/Io Akku ausgestattet, mit welchem man je nach Belastung bis zu 6 Stunden den Grill netzstromunabhängig am laufen lassen kann.  Für schwereres Grillgut wie zum Beispiel Spanferkel oder Lämmer haben wir denGT1 parat.

Weitere Informationen zu den Grills und dem Zubehör finden Sie unterwww.spiess-grill.at.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter +43 (0)7662 57833.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und eine schöne Zeit

Manfred Aitzetmüller und sein Team

Tags: Rezepte
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.